Schlagwort: Sommerfest

Schwabinger Kunstpreis 2020 für Maria Peschek


Die Schauspielerin und Kabarettistin Maria Peschek bekommt den Schwabinger Kunstpreis 2020. Das hat vor kurzem die Jury unter dem Vorsitz von Kulturreferent Anton Biebl entschieden. Dieser Preis ehrt im Besonderen kulturelle und künstlerische Leistungen für Schwabing im Sinne seiner Tradition.

Dazu der herzliche Glückwunsch unserer „Saubande“. Wir freuen uns, dass wir eine so herausragende Künstlerin in unseren Reihen haben. Maria Peschek ist seit Gründung des Vereins aktives Mitglied im Vorstand der „Saubande“. Sie bereichert aber auch unsere Veranstaltungen stets mit ihren besonderen Bühnenauftritten. Vor allem bei den Sommerfesten des „Valentin-Karlstadt-Musäums“ im Innenhof des Isartors und den Matineen der „Saubande“ im Münchner Volkstheater, die inzwischen Kultcharakter haben. Dafür auch an dieser Stelle unser besonderer Dank.

Nachfolgend ein Ausschnitt der Jury-Begründung:
„Maria Peschek begann ihre Karriere als „Paula Pirschl“, wofür sie 1985 den zweiten Platz beim ScharfrichterBeil gewann. Die „Ratschkathl“ war dann viele Jahre lang regelmäßig im BR zu hören. Es folgten ihre eigenen Solo-Programme sowie Bühnenstücke in Zusammenarbeit mit den Wellküren und Michael Skasa, als Altrocker „Mike“ in Leopardenleggins und Lederjacke, als türkischer Freund „Hakan“ oder als Kinderpsychologin „Freifrau von Zitzewitz-Bürstenbinder“. Seit 2003 tritt sie in Schwabing als bayerisches Clowns-Duo Beppi und Charli mit Annette Spola im TamS-Theater am Sozialamt auf. Maria Peschek hat den Schwabinger Frei-Geist, wie die Jury es beurteilt.“

Die weiteren Preisträger des diesjährigen Schwabinger Kunstpreises sind der Künstler Albrecht von Weech sowie die Poetry-Slam-Master Ko Bylanzky und Rayl Patzak

Für den Vorstand der „SAUBANDE“.

Dr. Reiner Knäusl und Herbert Becke


Detaillierte Infos zum Schwabinger Kunstpreis: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Kulturfoerderung/Preise/Schwabinger_Kunstspreis.html

Das Sommerfest der Saubande

Musik – Kabarett – Jodelmania – Sehnsucht & Verklärung – laues Sommerwetter und eine Lichtinstallation vom Feinsten

Foto © Walter Korn

Zum vierten Mal veranstaltete die Saubande mit dem Valentin-Karlstadt-Musäum ein Sommerfest im Innenhof des Isartors. So ein magischer Abend. Das Wetter passt diesmal wirklich perfekt und das Programm des Abends war voll von ganz wunderbaren Darbietungen. Gleich zwei Ausstellungen wurden im Rahmes des Sommerfests eröffnet:

Jodelmania über den Siegeszug des Jodels von den Alpen nach Amerika und Bayern – Sehnsucht & Verklärung, direkt im Innenhof stehend. Beide Ausstellungen sind bis Mitte Oktober 2019 zu sehen.

Danke an Saubandenmitglied Herbert Becke und den SZ-Fotographen Walter Korn für die vielen wunderbaren Fotos. (siehe auch die Bildergalerie von Herbert Becke)

Weiterlesen

Bildergalerie vom Sommerfest der „Saubande“ und des „Valentin-Karlstadt-Musäums“

Für Alle, die sich immer noch gerne an das Sommerfest des „Valentin-Karlstadt-Musäums“ und der „Saubande“ erinnern wollen, eine kleine Bildergalerie des grandiosen Abends.
Aber vor allem für Diejenigen, die nicht dabei waren, damit sie wissen, was sie versäumt haben und sich jetzt ärgern können.

Texte und Fotos: Herbert Becke