Alle Artikel von Redaktion

Bilder-Sprache: Valentins Geburtstag


Nenn mich nicht Walentin, du nennst ja auch nicht deinen Vater Water.

Karl Valentin

Karl Valentin zu seinem heutigen Geburtstag (04.06.1882)

138 Jahre
7.200 Wochen
50.404 Tage

Der Schauspieler und Kabarettist Schimkat Arnd beim Sommerfest der Saubande, dem „Valentin-Karlstadt-Förderverein“. Hier im Innenhof des Isartors.

Schwabinger Kunstpreis 2020 für Maria Peschek


Die Schauspielerin und Kabarettistin Maria Peschek bekommt den Schwabinger Kunstpreis 2020. Das hat vor kurzem die Jury unter dem Vorsitz von Kulturreferent Anton Biebl entschieden. Dieser Preis ehrt im Besonderen kulturelle und künstlerische Leistungen für Schwabing im Sinne seiner Tradition.

Dazu der herzliche Glückwunsch unserer „Saubande“. Wir freuen uns, dass wir eine so herausragende Künstlerin in unseren Reihen haben. Maria Peschek ist seit Gründung des Vereins aktives Mitglied im Vorstand der „Saubande“. Sie bereichert aber auch unsere Veranstaltungen stets mit ihren besonderen Bühnenauftritten. Vor allem bei den Sommerfesten des „Valentin-Karlstadt-Musäums“ im Innenhof des Isartors und den Matineen der „Saubande“ im Münchner Volkstheater, die inzwischen Kultcharakter haben. Dafür auch an dieser Stelle unser besonderer Dank.

Nachfolgend ein Ausschnitt der Jury-Begründung:
„Maria Peschek begann ihre Karriere als „Paula Pirschl“, wofür sie 1985 den zweiten Platz beim ScharfrichterBeil gewann. Die „Ratschkathl“ war dann viele Jahre lang regelmäßig im BR zu hören. Es folgten ihre eigenen Solo-Programme sowie Bühnenstücke in Zusammenarbeit mit den Wellküren und Michael Skasa, als Altrocker „Mike“ in Leopardenleggins und Lederjacke, als türkischer Freund „Hakan“ oder als Kinderpsychologin „Freifrau von Zitzewitz-Bürstenbinder“. Seit 2003 tritt sie in Schwabing als bayerisches Clowns-Duo Beppi und Charli mit Annette Spola im TamS-Theater am Sozialamt auf. Maria Peschek hat den Schwabinger Frei-Geist, wie die Jury es beurteilt.“

Die weiteren Preisträger des diesjährigen Schwabinger Kunstpreises sind der Künstler Albrecht von Weech sowie die Poetry-Slam-Master Ko Bylanzky und Rayl Patzak

Für den Vorstand der „SAUBANDE“.

Dr. Reiner Knäusl und Herbert Becke


Detaillierte Infos zum Schwabinger Kunstpreis: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Kulturfoerderung/Preise/Schwabinger_Kunstspreis.html

Bilder-Sprache: aufgemerkt !!


Die Präsentation eines Fotos mit Sprüchen von Karl Valentin aus dem Projekt „Bilder-Sprache“ von Herbert Becke und Gunter Fette wird jetzt nicht mehr täglich, sondern ab sofort wieder in unregelmäßigen Abständen erfolgen.

Denn das Valentin-Karlstadt-Musäum hat ab 12. Mai wieder geöffnet.!!

Damit die Valentin-Fans keine Entzugserscheinungen bekommen, hatten wir seit der coroanabedingten Schließung des Musäums hier auf diesem blog täglich ein „valentineskes“ Foto mit einem passenden Spruch des großen Volksphilosophen veröffentlicht.
Jetzt kann man/frau Karl Valentin, Liesl Karlstadt und die Münchner Volkssängertradition wieder aus erster Hand im Musäum genießen.

Zudem gibt es ab Donnerstag, den 14. Mai, im Musäum eine neue Sonderausstellung „Musik, Krawall und andere schöne Künste“, eine Vinyl-Reise durch Zeiten, Musiken und Gelegenheiten nicht vollständig aber lustvoll.

Der Museumseintritt ist wegen der „Corona-Begleitumstände“ vorübergehend frei.

Informationen zu den Hygieneregeln und den etwas geänderten Öffnungszeiten finden sie auf der Homepage des Musäums unter Besucherinformation.

Foto Herbert Becke